Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Der Förderverein WestfalenClassics e.V. unterstützt alle Aktivitäten des Festivals. Insbesondere die Vorbereitung und Durchführung der „WestfalenClassics4Kids Edition 2016.
Im Mittelpunkt der Classics4Kids steht das Lampenfieberprojekt, das sich an Schülerinnen und Schüler wendet.

Kategorie: Kultur
Stichworte: Lampenfieber, Musizieren mit Profis, Classic4Kids, Schüler-Workshop, WestfalenClassics
Finanzierungs­zeitraum: 02.06.2016 17:23 Uhr - 02.09.2016 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: September 2016

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Förderverein WestfalenClassics e.V. unterstützt alle Aktivitäten des Festivals. Insbesondere die Vorbereitung und Durchführung der „WestfalenClassics4Kids Edition 2016.
Im Mittelpunkt der Classics4Kids steht das Lampenfieberprojekt, das sich an alle Schülerinnen und Schüler der Kreise Soest und Paderborn wendet.
Den jungen Musikern wird die Möglichkeit geboten, für drei Tage Teil eines Schülerorchesters zu werden. Das Projekt beginnt mit einem Casting und führt über einen zweitätigen Workshop mit Profimusikern zu zwei gemeinsamen
Konzerten

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir suchen Schülerinnen und Schüler, die bereits ein Instrument spielen.
Für drei Tage bieten wir den jungen Musikern die Möglichkeit, Teil eines Schülerorchesters zu werden. Zusammen mit Gleichgesinnten und vor allem mit echten Berufsmusikern werden Sie im „Haus Düsse“ (Bad Sassendorf) unter der Leitung von Prof. Erich Wolfgang Krüger bekannte und beliebte Musikstücke erarbeiten.
Der Workshop endet mit zwei Konzerten. Zunächst präsentieren sich die Musiker ihren Familien und Freunden am Abend im Haus Düsse.
Unter dem Titel „Schüler spielen für Schüler“ findet als großer Abschluss am Donnerstag,
15. September 2016 ein Konzert in einer Aula in Paderborn statt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Musik gehört ganz entscheidend zur ästhetischen Bildung unserer Kinder, weil die Musik einen unvergleichlich hohen Stellenwert in ihrer Alltags- und Lebenswelt einnimmt.
Dies gilt jedoch nicht zwangsläufig für die Klassik. Da die Klassik de facto kaum noch Bestandteil der Alltagskultur von Kindern und Jugendlichen ist, ist sie nicht mehr unmittelbar erfahrbar. Auch die Musikpädagogik in den Schulen kann
klassische Musik nur aus zweiter Hand vermitteln.
Es ist daher notwendig, den Kindern und Jugendlichen über ein altersgerechtes
Angebot an Konzerterlebnissen die Chance zu eröffnen, Musik im Allgemeinen und die Klassik im Besonderen möglichst früh kennen zu lernen.
Musik wird von den Kindern auf diese Weise mit allen Sinnen und mit Freude erlebt, was sie dazu motiviert, Musik mit den gegebenen Möglichkeiten selbst auszuüben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Durchführung des Projektes „Lampenfieder“ ist für den Förderverein finanziell eine große Herausforderung. Die Finanzierung der anfallenden Kosten -(Gagen, Reisekosten, Unterbringung und Verpflegung der Profimusiker für das Casting, den Workshop und die Konzerte; Raum- und Instrumentenkosten, Unterbringung und Verpflegung der Schüler während des Workshops)- wird nur durch Mitgliederbeiträge des Fördervereins und durch Sponsoren sichergestellt.
Die Gesamtkosten für „Classic4Kids2016“ belaufen sich auf ca. 20.000,-- € und die letzte Finanzierungslücke in Höhe von 3000,00 € soll durch das Crowdfunding geschlossen werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Förderverein WestfalenClassics e.V.

Der Förderverein WestfalenClassics e.V. wurde bereits 2005
gegründet und sichert den Fortbestand des jährlichen Festivals.
Die Mitglieder des Vereins unterstützen junge Talente und helfen bei der Zusammenarbeit mit öffentlichen Kulturinstitutionen.

Wolfgang Hafer (Vorsitzender)