Projektübersicht

Für unsere Tanz- und Badmintonabteilungen sowie die Sport- und Fitnesskurse möchten wir eine moderne und vielseitige Sporthalle bauen.

Seit vielen Jahren mieten wir eine alte Badmintonhalle in Bökenförde, die uns monatlich nicht nur mit der Miete sondern auch mit hohen Heizkosten belastet. Durch die Einsparung dieser Kosten möchten wir nun den Bau unserer eigenen Sporthalle finanzieren.

Wir zählen auf Ihre Unterstützung, denn jeder Euro erleichtert uns die Realisierung des Projektes.

Kategorie: Sport
Stichworte: Sporthalle, FC Alemannia Bökenförde, Hallenbau
Finanzierungs­zeitraum: 24.04.2017 09:47 Uhr - 23.07.2017 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

In unserem Projekt geht es um den Bau einer eigenen Sporthalle mit einer Hallenfläche von ca. 350 m² und zusätzlichem Gymnastikraum.

Seit vielen Jahren trainieren die Tanz- und Badmintonabteilungen sowie die Sport- und Fitnesskurse in der Badmintonhalle des ehemaligen Bürgerhofs in Bökenförde. Die Halle stammt aus den 1960er Jahren. Sie befindet sich in einem energetisch desolaten Zustand und auch die sanitären Anlagen sind sehr in die Jahre gekommen. Neben der hohen Miete müssen auch jeden Monat hohe Heizkosten gestemmt werden.

Aus diesem Grund möchten wir eine eigene, moderne und vielfältig nutzbare Sporthalle bauen!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit dem Projekt möchten wir unseren Abteilungen und vor allem unseren Kindern der Tanz und Badmintonabteilung eine bessere Möglichkeit bieten Sport zu treiben und Ihre Auftritte einzustudieren.

Die Tanzabteilung mit Ihren 160 Kindern zwischen 6 und 25 Jahren erhält erheblichen Zulauf, so konnten vor einigen Wochen erst zwei neue Tanzgruppen gebildet werden. Schon jetzt werden Plätze auf der Warteliste für neue Gruppen vergeben.

Die Tanzabteilung ist vor allem aus Ihren Aufführungen im Stadttheater bekannt, bei denen Sie letztes Jahr mit dem Musical "Esmeralda" zwei Vorstellungen komplett füllte.

Für bessere Trainigsbedingungen für alle Abteilungen soll nun die geplante Sporthalle sorgen.

Auch das gesamte Dorf profitiert durch den Bau der Halle. So kann die Halle für den jährlichen Winterball des Schützenvereins sowie das Gemeindefest und den Trödelmarkt der kfd genutzt werden.

Durch dieses Pojekt gewinnt das gesamte Dorf an Attraktivität.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Neben den 160 Mädchen und Jungen der Tanzabteilung, kommen auch die Badmintonspieler sowie die Teilnehmer der Sportkurse auf Ihre Kosten. Der Betrieb in der "Haupthalle" wird nämlich durch einen weiteren Gymnastikraum entschärft. Hier können dann, neben dem Badmintonspielen in der Halle, Fitnesskurse angeboten werden oder auch die ersten Schritte für neue Choreographien der Tänzerinnen einstudiert werden.

Kurz um: ALLE Sportler haben ein Nutzen an der Halle und auch das gesamte Dorf.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ein solches Projekt kostet leider unsummen an Geld. Wir planen mit Investitionskosten von ca. 400.000 €. Die Stadt Lippstadt unterstützt uns mit 100.000 € bei unserem Vorhaben.

Durch Ihre Spende soll der hohe Eigenanteil des FCA verringert werden. Es zählt jeder Euro, gerade bei einer so hohen Investitionssumme.

So können unsere Ziele den Sport und gerade die Jugend zu fördern weiterhin realisiert werden!

(WICHTIG: Spendenquittungen können nicht ausgestellt werden und der Spendenabzug nach § 10b EStG ist nicht möglich)

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der FC Alemannia Bökenförde e.V. mit seinen 430 Mitgliedern aber auch insebesondere die ganze Dorfbevölkerung.

Wir hoffen, dass auch SIE mit Ihrer Spende hinter uns stehen und uns in unserem Vorhaben unterstützen.