Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Finanzierung der (Neben-) Kosten der Veranstaltung des Benefizkonzertes mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster am 22.03.2017 in der Stadthalle Werl. Karten gibt es ab sofort bei der Stadtinformation Werl, Stadthalle Werl, Hellweg Ticket oder www.eventim.de. Ebenfalls erhalten Sie Karten bei der Volksbank Hellweg eG in der Hauptstelle in Soest und der Niederlassung in Werl.

Der Erlös des Konzertes geht zu 100 % an unser Hospiz für den Kreis Soest

Kategorie: Soziales
Stichworte: Benefizkonzert, Hospiz, Stadthalle Werl, Luftwaffenmusikkorps Münster, Sozialkultur
Finanzierungs­zeitraum: 20.12.2016 16:17 Uhr - 20.03.2017 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 22. März 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir, der Verein SozialKultur Kreis Soest e.V. veranstalten am 22.03.2017 in der Stadthalle Werl mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster ein Benefizkonzert. Der Erlös aus dem Konzert fließt zu 100 % an unser stationäres Hospiz für den Kreis Soest.
Die (Neben-) Kosten, die uns als Veranstalter des Benefizkonzertes mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster entstehen, sollen nach Möglichkeit nicht aus dem Eintrittskartenverkauf bezahlt werden. Dies würde den Erlös mindern. Um das Konzert möglichst kostenneutral durchführen zu können, benötigen wir Ihre Spenden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Gewinnen soll das Hospiz! Es soll ein möglichst hoher Erlös aus dem Benefizkonzert an das Hospiz fließen.

Wenn die Nebenkosten nicht vom Verkauf der Eintrittskosten, sondern von zusätzlichen Spendern finanziert werden können, steigt der Erlös für das Hospiz.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das stationäre Hospiz ist ein Ort, an dem die Wünsche, die Würde und die Bedürfnisse des Sterbenden im Mittelpunkt stehen. Der Bau und Unterhalt dieses im Kreis Soest neu entstehenden Gebäudes soll mit dem Benefizkonzert unterstützt werden.
Benefizkonzerte haben aber immer mehrere Gewinner.

  • Da ist zum einen die soziale Einrichtung (hier das Hospiz), die den Erlös aus dem Konzert erhalten soll.
  • Es gewinnen ebenfalls die Konzertbesucher, die für ihr Geld ein gutes Konzert erleben können.
  • Nicht zuletzt gewinnen aber auch die Musik- und Kulturschaffenden. Denn sie können ihre Kunst zur Freude anderer darbieten, für sich, ihre Kunst und ihre Belange werben.
  • Der Verein SozialKultur Kreis Soest e.V. möchte Menschen miteinander verbinden, hofft auf eine Symbiose von Kunst und sozialer Hilfe.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für die Bezahlung der Nebenkosten verwendet, die ausschließlich bei der Organisation und Durchführung des Benefizkonzertes des Luftwaffenmusikkoprs am 22.03.2017 in der Stadthalle Werl anfallen.

Es werden keine ehrenamtlichen Helfer oder Mitglieder des Vereins "SozialKultur Kreis Soest" von dem Geld entlohnt!

Sollte Geld übrigbleiben, wird es dem Erlös für das Hospiz zugerechnet. Dieses wird in einer Summe an das Hospiz übergeben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der gemeinnützige Verein "SozialKultur Kreis Soest e.V." mit Sitz in Lippetal.
Dem Vorstand gehören an:

  • 1. Vorsitzender: Peter Wiesrecker
  • 2. Vorsitzender: Florian Rettig
  • Kassierer: Reinhard Körber