Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Vimeo zu.

Inmitten der alten Hanse-Stadt Soest, umgeben vom typischen grünen Sandstein, liegt die Kindertagesstätte Lütgengrandweg, die älteste Kindertagesstätte dieser Stadt.
Es könnte so schön sein ... aber die Kinder der KiTa sind ein wenig traurig, da sie das große Trampolin nicht im Freien nutzen können :(
Bitte helfen sie uns, auch hier ein Lächeln in die Kinderaugen zu zaubern und unterstützen Sie uns bei unserem Vorhaben!

Kategorie: Soziales
Stichworte: Trampolin, hüpfen, Kindergarten
Finanzierungs­zeitraum: 04.04.2016 09:48 Uhr - 04.07.2016 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 31-33 Kalenderwoche

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir haben uns vor längerer Zeit ein Trampolin für den Außenbereich angeschafft. Bislang fehlte der Kindertagesstätte jedoch das Geld, das Trampolin auch aufstellen zu können. Bedingt durch ein eng berechnetes Budget, mehreren Einbrüchen in den letzten Jahren und einer Brandstiftung im Jahr 2015 wurden die "Geldreserven" der Einrichtung leider dafür benötigt Renovierungs- und Gebäudesicherungsmaßnahmen mit den Geldern zu finanzieren.
Damit die Kinder der Kita endlich "auf´s Trampolin" können, muss zunächst ein tragfähiger und sicherer Untergrund geschaffen werden. Der gewählte Standort des Trampolins befindet sich auf einer nicht ebenen und instabilen Fläche, sodass zunächst durch ein Garten - und Landschaftsbaubetreib eine ca. 16qm große Fläche ausgehoben und danach mit Fallschutzplatten verlegt werden muss. Nur so kann auch die Sicherheit gewährleitet werden, dass das Trampolin einen festen Stand hat und die Kinder ohne irgendwelche Gefahren "springen" können. Bitte helfen Sie uns, den Kindern diesen Traum zu ermöglichen!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es einen geeigneten und vor allem sicheren Untergrund für unser Trampolin zu schaffen, damit die Kinder unserer Einrichtung endlich "auf`s Trampolin" können!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

... kurz und knapp: Weil unsere Kinder es verdient haben sich durch verschiedene Bewegungsmöglichkeiten in unserem Außengelände zu entwickeln, dass sie Spaß und Freude daran haben das neue Trampolin zu erkunden und ihre motorischen Fähigkeiten zu stärken und zu fördern.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nach erfolgreicher Finanzierung werden wir einen regionalen Garten- und Landschaftsbaubetrieb damit beauftragen, einen geeigneten und sicheren Untergrund für das Trampolin zu schaffen. Eine überschlägige Kostenermittlung liegt uns bereits vor - diese beläuft sich auf 1.874,86€.
In dieser Kostenermittlung sind die Kosten für Erdarbeiten, Materialkosten (Fallschutzplatten, Edelsplitt, Zement usw.), der Arbeitslohn sowie sonstige anfallende Kosten (Entsorgung Aushub, Anfahrt usw.) aufgeführt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Verein zur Förderung und Unterstützung des evgl. Kindergartenverein Soest e.V.
http://www.foerderverein-soest.de/
Ebenso wird das Projekt natürlich von den Kindern, deren Eltern, dem Elternrat und den Mitarbeitern der Kindertagesstätte Lütgen Grandweg unterstützt.