Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

3 Leistungssport-Projekte brauchen Ihre Unterstützung:
1. der WYD steigt 2019 mit der jüngsten Mannschaft nach starker Leistung in 2018 in die 2. Deutsche Segel-Bundesliga auf.
2. gleichzeitig tritt der starke Nachwuchs des WYD bei der Deutschen Junioren Segel-Liga an.
3. die Frauen-Crew des WYD will ihren fulminanten Erfolg aus 2018 bei der größten Frauenregatta der Welt im Juni 2019 in Hamburg auf der Aussen-Alster wiederholen.

Kategorie: Sport
Stichworte: Segeln, J70 Kielboot, Helga Cup, Deutsche Junioren Segel-Liga, Deutsche Segel-Bundesliga
Finanzierungs­zeitraum: 29.05.2019 13:09 Uhr - 28.08.2019 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Die 3 Projekte sind zusammengefaßt sehr aufwendig:

Zu den Wettkämpfen und Trainings werden jeweils 4 Segler und Seglerinnen entsendet:
So entstehen Kosten in den Bereichen:
Reise (ca. 10.000 km),
Unterbringung bei den Wettkämpfen ,
Meldegelder (ca. 5.000,-€,)
Training,
Trainingsmaterial,
Team-Kleidung, u.v.a.m. .....

Die Wettkampf-Orte:
2 x Starnberg,
1 x Travemünde,
1 x Hamburg,
1 x Berlin,
2 x Kiel,
1 x Konstanz,
1 x Flensburg,
1 x Lelystad/Holland

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Der WYD als Heimatverein der Sportler ist sich bewusst, dass der Wettkampfsport eine hohe Bindung der Segler und Seglerinnen an den Sport und so insbesondere auch an den Verein nach sich zieht. Er sichert auch damit den eigenen langfristigen Fortbestand.Den jungen Menschen gibt der Verein durch die Option des Leistungssports herausfordernde Projekte an die Hand, die sie weitestgehend selbst managen müssen. Sie lernen sich zu disziplinieren und sich zu fokussieren.
Des weiteren schafft der Verein durch den Auftritt der Sportler bei den 3 Formaten ein über die bisherigen Grenzen hinaus gehende Kenntnis und ein Bewusstsein für unserer wunderbare Heimat am Möhnesee, dem "Westfälischen Meer".

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die 3 Projekte sollten Unterstützung finden, weil der Verein die hohen Kosten allein nicht stemmen kann.
Der Segelsport als Randsportart tut sich schwer Sponsoren aus der Wirtschaft zu gewinnen.
Die Motivation für Förderer und Mäzenen, das Projekt zu unterstützen, leitet sich hoffentlich aus der Möglichkeit ab, junge Menschen auf dem Weg zum Erfolg zu unterstützen und Ihnen eine wertvolle Lebenserfahrung leichter zugänglich macht.
Die Nachhaltigkeit Ihrer Unterstützung findet sich in der Zukunft der Sportler und Ihrer künftigen Bereitschaft sich wiederum für den Nachwuchs der Zukunft zu bemühen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Zuwendungen gehen natürlich zu 100% in die Finanzierung der 3 Leistungssport-Projekte bzw. in die Entlastung der Vereinskasse und der privaten Anteile der Sportler und Sportlerinnen.
Wäre das Projekt überfinanziert, so könnte 2019 eine größere Summe als bisher geplant in der traditionellen Jugend- und Jüngsten-Arbeit im WYD verbleiben z.B. i.H. auf die Beschaffung von Trainings- und Bootsmaterial.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die 15 aktiven Segler und Seglerinnen der 3 sportlichen Herausforderung
Der Vorstand des WYD
Einige mittelständische Unternehmen aus der Region, die Ihre Unterstützung avisiert haben