Projektübersicht

Wir wollen mit interessierten Sängerinnen und Sängern an drei Wochenenden mehrere Poppstücke neu erarbeiten. Anschließend werden die Stücke bei 2 Konzerten, die gemeinsam mit Pro Musica Soest gestaltet werden, im Schlachthof Soest präsentiert.

Kategorie: Kultur
Stichworte: Mamma Mia, Projektchor, singen, Chor
Finanzierungs­zeitraum: 07.07.2021 16:04 Uhr - 31.07.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: September bis November 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Einen zeitlich begrenzten Projektchor ins Leben zu rufen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ein niedrigschwelliges Angebot für alle, die schon immer mal das Chorsingen ausprobieren wollten. In einer überschaubaren Zeit werden mehrere Stücke einstudiert und am Ende sogar bei 2 Konzerten aufgeführt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Chorlandschaft hat durch Corona sehr gelitten. Viele Chöre haben lange nicht geprobt, einige haben sich aufgelöst. Das Projekt soll der Versuch sein, die Menschen wieder neu für das Singen zu begeistern.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld werden die Kosten des Projektes bezahlt. Dazu gehören die Honorare für die Chorleitung, die Miete für die Probenräume und den Schlachthof, Werbung und was sonst noch alles rund um ein solches Projekt anfällt.
Bei einer Überfinanzierung wird das Geld in die Chorarbeit von Pro Musica Soest gehen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Chorgemeinschaft Pro Musica Soest