Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Der heiße Sommer im vergangenen Jahr hat Spuren hinterlassen. Die Matschanlage im St. Pankratius Kindergarten in Körbecke musste Höchstleistungen erbringen. Da die Pumpe mittlerweile in die Jahre gekommen war, hat sie die vielen heißen Tage nicht überstanden. Daher hat der Förderverein des Kindergartens dieses Projekt ins Leben gerufen um für den nächsten Sommer eine neue Pumpe beschaffen zu können.

Kategorie: Erziehung
Stichworte: Kindergarten, Pumpe, Matschanlage
Finanzierungs­zeitraum: 15.03.2019 14:40 Uhr - 13.06.2019 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Kinder des St. Pankratius Kindergarten in Möhnesee-Körbecke wünschen sich eine neue Pumpe für ihre Matschanlage. Die Mittel hierfür sind über das „normale“ Kindergarten-Budget nicht finanzierbar. Daher brauchen wir Ihre Unterstützung!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Zielgruppe sind alle Kinder des St. Pankratius Kindergartens. Hier werden 80 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren betreut. Von klein bis groß lieben die Kinder das Matschen im Sommer.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir brauchen Ihre Hilfe! Der nächste Sommer steht vor der Tür und die Kinder freuen sich schon auf viele sonnige Tage. Doch ist die Matschanlage nicht einsatzbereit. Die Pumpe ist von den Kindern nicht mehr bedienbar. Nur durch Ihre Hilfe können wir eine neue Pumpe finanzieren und die kleinen Kinderaugen zum Strahlen bringen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die neue Pumpe für die Matschanlage soll zum Sommer 2019 in Betrieb gehen. Sollten wir durch Ihre Hilfe mehr Geld erhalten, als für die Pumpe notwendig ist, werden wir die Matschanlage noch mit neuem Spielzeug bestücken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt wird initiiert vom Förderverein St. Pankratius Kindergarten e.V.. Dieser unterstützt den Kindergarten finanzielle Mittel aufzutreiben um hiermit Wünsche der Kinder zu erfüllen, die das reguläre Kindergarten-Budget nicht hergeben.