Projektübersicht

Der Hundesportverein Flotte Pfoten freut sich, endlich ein neues zu Hause auf dem ehemaligen Tennisplatz in Möhnesee-Völlinghausen gefunden zu haben. Alle Mitglieder sind motiviert und voller Tatendrang, endlich das Training mit ihren Hunden aufzunehmen.

Leider ist die Anlage derzeit noch nicht nutzbar, da zuerst der Ascheboden abgetragen und durch Rasen ersetzt werden muss, damit sich die Hunde mit ihren empfindlichen Pfoten nicht verletzen.

Kategorie: Sport

Stichworte: Flyball, Obedience, Agility, Hundesport, Hund

Finanzierungszeitraum 03.02.2017 11:59 Uhr - 03.05.2017 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Mai / Juni 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Verein Flotte Pfoten e.V. nutzte bis vor wenigen Jahren den ehemaligen Schützenplatz des Schützenvereins Einigkeit am Hepper Weg in Soest für sein tägliches Training sowie für Spiel- & Spaßveranstaltungen mit Hunden aus der Region.

5 Jahre nach dem Bau des Danziger Rings und einer Übergangszeit auf dem Sportplatz an der Kaserne am Hiddingser Weg in Soest, möchte der Verein nun seine neue Heimat in Möhnesee-Völlinghausen beziehen.

Ein Untergrund aus Rasen ist sowohl für das Spiel, den Spaß als auch beim sportlichen Trainiing der Hunde extrem wichtig, damit die sensiblen Pfoten, Bänder, Sehnen und Gelenke der Tiere keinen Schaden nehmen!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Durch einen Untergrund aus Rasen werden gegenüber einem Platz aus Asche nicht nur die Pfoten, sondern auch die Gelenke der Hunde beim Sport sowie beim Toben geschont.

So bleiben Vier- und auch Zweibeiner beim Sport fit und gesund.

Der allgemeine Umgang sowie der Sport mit Hunden bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Aufenthalt an frischer Luft, Steigerung von Koordination und Ausdauer sowie Förderung des Verantwortungsgefühls gegenüber den Hunden.

Die Turniersportler des Vereins können darüber hinaus ihre Hunde unter optimalen Bedingungen trainieren und bei den umliegenden Turnieren Erfahrungen und Erfolge sammeln.

Hundesport ist Spaß und Sport für Mensch und Hund!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ein wohlerzogener und ausgeglichener Hund ist überall ein gerngesehener Gast!

Auch wenn das tägliche Gassigehen nach wie vor eine notwendige und sinnvolle Beschäftigung für Hund und Halter beibt, so darf ein wenig Abwechslung durch Hundesport durchaus mal sein. Hierfür bieten wir eine Vielzahl von modernen Hundesportarten (z.B. Agility, Flyball, Obedience) sowie Erziehungsunterricht für Welpen und Junghunde an. So findet jeder sein passendes Angebot für sich und seinen Vierbeiner.

Der Hund bleibt durch die körperliche und geistige Auslastung fit, ausgeglichen und bekommt Bewegung – und auch der Mensch profitiert!

Hundesport darf im Allgemeinen als eine Ergänzung zum täglichen Spaziergang angesehen werden, die zur Ausgeglichenheit des Hundes beiträgt.

Bei einigen Hundesportarten (z.B. Agility) wird zudem auch der Hundebesitzer, also der Mensch, sportlich gefordert. Das ist ein angenehmer Ausgleich in der Freizeit, z.B. zum Büroalltag. Auch Kontakten zwischen den Hundehaltern lassen sich beim Hundesport viel leichter knüpfen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Projekt "Rasen statt Asche für sportliche Hundepfoten" wird dem Verein Flotte Pfoten ca. 7.500 Euro kosten. Für die Finanzierung des Projekts fehlen dem Verein noch ca. 1.600 Euro, d.h. mit jedem Euro den Sie spenden, helfen Sie mit, 1m² Rasenfläche zu finanzieren.

Wenn der Betrag zur Verfügung steht, wird der alte Aschenbelag abgetragen und aufwendig entsorgt. Der Untergrund sowie die bestehende Drainage werden aufbereitet, um das Oberflächenwasser zukünftig schnell abfließen zu lassen.

Anschließend werden wir die elektrische Leitugen in Leerrohren für eine Trainingsbeleuchtung verlegen, ein Bodenflies einbringen und ca. 150 t. Mutterboden aufbringen. Zum Schluss sollen. 1.600 m² Rollrasen verlegt werden.

Mit Ihrer finanziellen Hilfe entsteht ein optimales Übungs-, Trainings-, Sport- und Spielgelände, an dem die Hunde und wir noch lange Zeit Freude haben werden.

Wo wir selber anpacken können, werden wir uns selbstverständlich mit einbringen, um den einen oder anderen Euro einzusparen.

Wir bitten Sie, uns zahlreich zu unterstützen, damit wir dieses Ziel zum Wohle unserer Tiere so schnell wie möglich erreichen und unseren neuen Hundesportplatz bereits ab Sommer 2017 nutzen können.

Gerne können Sie uns darüber hinaus mit technischem Equipment und Fachwissen unterstützen oder auch selbst mit anpacken.

Jeder Euro der darüber hinaus gespendet wird, trägt zur finanziellen Entlastung des Vereins bei und wird z.B. für die Installation einer energiesparenden Trainingsbeleuchtung verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt wird getragen vom Vorstand des Hundesportvereins Flotte Pfoten Soest e.V., von all seinen Mitgliedern, ihren Familien, Freunden und Förderern.