Projektübersicht

Wir wollen einen Calisthenics-Park in Warstein errichten! Federführend ist der Stadtsportverband Warstein. Im Kern geht es um eine 100 Quadratmeter große Anlage, die alle Grundbedürfnisse des Calisthenicssports erfüllt. Im urbanen Raum schon sehr verbreitet, möchten wir auch in Warstein auf dem Gelände des ehm. Freibads neben dem Schorensportplatz eine solche Anlage zur Ergänzung des lokalen Sportangebots installieren.

Kategorie: Sport
Stichworte: Calisthenics, Sport, Warstein, schorensportplatz
Finanzierungs­zeitraum: 12.12.2020 09:26 Uhr - 11.03.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Erster Klimmzug August 2021!

Worum geht es in diesem Projekt?

Bei Calisthenics-Parks handelt es sich um Sportanlagen, welche sich durch mehrere Stangengerüste kennzeichnen. An diesen vertikalen, wie horizontalen Stangen werden Kraftübungen mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt wie zum Beispiel Klimmzüge. Zudem lassen sich Elemente des Geräteturnens an den Stangen durchführen. Die Parks sind weit verbreitet im urbanen Gebiet, doch auch im ländlichen Raum erfreuen sie sich einer immer größeren Beliebtheit (s. Lippstadt, Paderborn, etc.). Zudem floriert Calisthenics zum deutschland- und weltweiten Lifestyle, wie man es auf unzähligen Socialmedia-Kanälen nachvollziehen kann.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Zielgruppe sind in erster Linie junge Menschen, die sich allein oder zusammen sportlich betätigen möchten. Perspektivisch kann und soll der Raum auch für alle Generationen attraktiv gestaltet werden, wobei die Altersgruppe einer Calisthenics-Anlage grundsätzlich schon im Bereich von ca. 14 bis 60 Jahren liegt.
Durch das moderne und urbane Flair und die niederschwellige und zielgruppengerechte Nutzerakquirierung per Socialmedia wird zudem ganz besonders die Gruppe von jungen Heranwachsenden angesprochen, die oft nicht im breiten Warsteiner Vereinsleben engagiert sind und „durchs Netz“ fallen. Gerade für diese – oft schwierig greifbare – Personengruppe ist ein Calisthenics-Park ein spannendes Angebot, welches auch zur Bindung und Identifikation mit der Heimatstadt beiträgt.
Dass schließt natürlich nicht die Nutzung durch die etablierten Vereine hier vor Ort aus – im Gegenteil! Trainings auf der Laufbahn oder auch in der Dreifachturnhalle können durch ein Workout an der gewünschten Anlage prima ergänzt werden und so allen Vereinen zur Steigerung ihrer Attraktivität nützen. Ebenso gilt dies für den Schulsport. Die perfekte Lage macht es möglich.

Neben den o.g. Gründen, bietet Calisthenics eine Vielzahl an gesundheitsfördernden Aspekten. Bei dieser Form des Krafttrainings wird der komplette Bewegungsapparat gleichzeitig beansprucht, anstelle von isolierten Muskelübungen. Dadurch verbessert sich nachweislich die intermuskuläre Koordination. Zudem ökonomisiert es die Muskelarbeit im Körper und sorgt für eine Stabilisation des Rumpfes. Da der Rücken permanent beansprucht wird, sorgt es für eine Kräftigung der Rückenmuskulatur und somit zu einer Prävention von Rückenschmerzen. Des Weiteren beugt regelmäßiges Training an der Anlage Gelenkverschleiß und Osteoporose vor und führt zu einer Senkung des Blutdrucks.
Für die Bevölkerung wird ein öffentliches, gesundheitsförderndes und attraktives Sportangebot geschaffen, welches unabhängig vom Geldbeutel ist. Das Einzige, was die Benutzung der Anlage kostet, ist die Überwindung sich vom Sofa aufzuraffen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit einer Spende unterstützt man die Entstehung eines urbanen Highlights in Warstein und gestaltet eine brachliegende Fläche gewinnbringend weiter.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spendensumme dient zur Erbringung des Eigenanteils bei der fokussierten LEADER-Förderung im April 2021.

Nach Bewilligung durch den 5ver Bund (LEADER), wird die Umsetzung direkt in die Wege geleitet, beginnend mit der Instandsetzung und Vorbereitung der gewünschten Fläche. Danach sollte ein zügiger Aufbau das Anlage im Sommer erfolgen, so dass wir hoffentlich im August die Einweihung und den ersten Klimmzug am Schorensportplatz feiern können!

Wer steht hinter dem Projekt?

Nils Hopf, Vorsitzender Stadtsportverband
Heinz-Josef Kutscher, 2. Vorsitzender Stadtsportverband
Marie Weber, Jugendwartin Stadtsportverband
Keno Haferkemper, stellv. Jugendwart Stadtsportverband
André Fischer, Hirschberg
Maximilian Spinnrath, Warstein
E-Mail: info@sport-warstein.de

Instagram: Calisthenics.Warstein
Facebook: Calisthenics Warstein