Projektübersicht

Um das bei Kindern und Jugendlichen aus dem Soester Süden beliebte "offene" Sportangebot auch in 2015 anbieten zu können, benötigt das AWO Bewohnerzentrum 2.500 Euro. An dem 4-stündigen Training nehmen wöchentlich 40 Kids teil. Das Geld wird für fachkundige Honorarkräfte benötigt.

Kategorie: Soziales
Stichworte: Soester Süden, Sportangebot, offenes Sportangebot, Kinder, Jugendliche
Finanzierungs­zeitraum: 11.02.2015 08:57 Uhr - 11.05.2015 23:59 Uhr

Worum geht es in diesem Projekt?

Das AWO Bewohnerzentrum organisiert seit Januar 2004 ein "offenes Sportangebot" für Kinder und Jugendliche aus dem Soester Süden. "Offenes Sportangebot" bedeutet, dass jedes Kind und jeder Jugendliche unverbindlich dieses Angebot wahrnehmen kann, ohne eine Verpflichtung einzugehen. Dieses ist für die angesprochene Klientel besonders wichtig, weil häufig Schwierigkeiten bestehen, sich auf Verbindlichkeiten einzulassen. Ebenso wichtig ist, dass die Teilnahme an dem Angebot kostenlos ist.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

30-40 Kinder und Jugendliche aus dem Soester Süden, die einmal wöchentlich an dem Sportangebot teilnehmen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

In der Vergangenheit wurde dieses Angebot durch den "Förderverein für benachteiligte Kinder und Jugendliche im Soester Süden" finanziert. Schon im Jahr 2012 war es dem Förderverein aber nicht mehr möglich, die Kosten zu tragen. In 2013 konnte das Angebot durch eine großzügige Spende der C&A Filiale Soest aufrechterhalten werden. 2014 hat die Hellweg-Stiftung das Angebot gefördert.
Für 2015 ist die Finanzierung nicht gesichert und ist auf Spenden von engagierten Bürgern und Bürgerinnen angewiesen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bezahlung des Honorars der Fachkräfte, die das Sportangebot vorbereiten, durchführen, die Kinder und Jugendlichen anleiten und Hilfestellung leisten.

Wer steht hinter dem Projekt?

AWO-Bewohnerzentrum Soest