Projektübersicht

Zukunft für das Schützenwesen - mit einem neuen Festzelt beabsichtigt der Schützenverein Opmünden die Tradition auch für zukünftige Generationen aufrecht zu erhalten. Das idyllische Dorf zwischen Soest und Bad Sassendorf ist für sein Fest bekannt, welches Jung und Alt gleichermaßen begeistert. Große Ziele können nur von Vielen geschafft werden - daher bietet der Verein mit diesem Crowdfunding die Plattform für eine breite Unterstützung für die Freunde des Schützenwesens.

Kategorie: Brauchtum / Heimatpflege
Stichworte: Opmuenden, Opmünden, SV
Finanzierungs­zeitraum: 24.04.2017 09:43 Uhr - 23.07.2017 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Schützenverein Opmünden steht natürlich zur Pflege der Traditionen und des Brauchtums – aber wir wollen auch für die Zukunft gerüstet sein! Auch kommende Generationen sollen dieses Gefühl erleben dürfen, in einem echten Zelt das jährliche Schützenfest zu feiern! Das möchten wir mit dem Kauf eines neuen Festzeltes realisieren.
Ein echter Kraftakt für den knapp 200 Mitglieder (übrigens Frauen und Männer) umfassenden Verein, der schon den größten Teil der Investition organisiert hat.
Das Crowdfunding soll unseren Mitgliedern und Fans die Möglichkeit bieten, uns bei diesem Schritt in Richtung Zukunft aktiv zu unterstützen und so ein klares Statement für das Schützenwesen zu setzen!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wie werden ein über 500 qm grosses Fest-Zelt und zusätzlich 4 einzelne Pagodenzelte kaufen, die wir anschließend in Eigenregie auch zur Vermietung anbieten werden, um so diese Investition auch durchzufinanzieren.

Primär dient dieses Zelt natürlich heute und zukünftig dazu, unser Schützenfest (immer am Wochenende nach Pfingsten) nach alter Tradition zu begehen – aber zusätzlich mit modernen Elementen und aktueller Tanzmusik besonders die jüngeren Damen und Herren vom Schützenwesen zu überzeugen.

Schon heute sind wir sehr stolz darauf, mit unter 30 Jahren ein besonders niedriges Durchschnittsalter unser Schützenkameradinnen und -Kameraden zu haben.

Ausserhalb unseres eigenen Festes wird das Zelt und auch die Pagoden zur Vermietung angeboten – wahlweise mit und ohne Unterstützung durch unser Aufbauteam.

Wichtig: Wir schultern alles selber, um möglichst schnell und kostengünstig anderen Vereinen, Privatpersonen und auch Unternehmen das Erlebnis Zelt möglich zu machen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ein Ja zur Zukunft des Schützenwesens – das sollte der Hauptgrund zur Unterstützung sein. Kommenden Generationen eine bezahlbare Möglichkeit zu bieten, im Kreise von Freunden und Bekannten ein wunderschönes Fest zu feiern, gehört auch dazu.
Und auch die Anerkennung, daß in einem so überschaubaren Dorf wie Opmünden die Zukunft mit Engagement und Herzblut gesichert wird.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Investition des Zeltes ist grundsätzlich geregelt, doch benötigen wir für die Logistik und den Aufbau noch viele Hilfsmittel, die den Schützen die Arbeit erleichtern.
Mit dem Geld soll zuerst eine besondere Halterung für die Planen in Eigenregie gebaut werden, welche bei Auf- und Abbau die Arbeit erleichtert. Und es geht weiter - neue Helme, Leitern usw. werden ebenfalls noch dringend benötigt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Schützenverein Opmünden mit seinen Schützinnen und Schützen hat sich im April einstimmig zur Umsetzung des Projektes „Zeltkauf“ und der Idee dahinter entschieden. Somit steht neben dem Vorstand des Vereins jedes einzelne Mitglied zu diesem besonderen Vorhaben.